Grüne Liste Weingarten
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles und Termine
Kandidaten (2014)
Berichte, Haushaltsreden und Anträge
Links
Impressum
Kandidaten/innen für die Kommunalwahl 2014

Monika Lauber

51 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Söhne, Krankenschwester, Gemeinderätin seit 2002.

Aktiv beim Amphibienschutz, Mitglied beim Angler-, Musik- und Ringerverein sowie der Fußballvereinigung, Mitglied bei Bündnis 90/Grüne.

Um vor allem jungen Müttern eine Berufstätigkeit zu ermöglichen, ist mir ein funktionierendes und umfangreiches Betreuungsangebot für Kinder aller Altersstufen wichtig.

Karlernst Hamsen

56 Jahre, staatl. gepr. Betriebswirt, verheirate, drei Kinder.

Sprecher der Weingartener Vereine, 1. Vorsitzender der Weingartener Theaterkiste, Mitglied bei AGNUS, Akkordeon-Spielring, Bürger helfen Bürger, Bürger- und Heimatverein, Fußballvereinigung, Kolpingfamilie, Liederkranz und Musikverein.

Meine Ziele: Vereinszusammenarbeit weiter fördern, Weingarten weiter für die Zukunft stärken.

Sonja Güntner

39 Jahre, verheiratet, Diplom-Ingenieurin agr., seit 2005 im Vorstand des Bürger- und Heimatvereins.

In Weingarten lässt es sich gut wohnen und leben. Gutes Wohnen braucht eine funktionierende Infrastruktur. Gutes Leben braucht Kultur, Vereine, eine intakte Natur. Dies ist noch lange nicht alles, alles gleichzeitig ist nicht immer möglich. Wichtig ist eine Balance zwischen den kurzfristigen Lösungen für heute und der langfristigen Entwicklung unserer Gemeinde. Diesen Weg mitzugestalten sehe ich als spannende Aufgabe.

Hansjoachim Schüler

61 Jahre, Oberstudienrat, Gemeinderat von 1980 bis 1999 sowie von 2004 bis 2009. Vorsitzender der Natur- und Moorfreunde, Mitglied im Gesangverein Frohsinn, denn Weingartener Musiktagen, dem Bürger- und Heimatverein, dem Vogelverein 1958 sowie der AGNUS, Hilfsschöffe beim Amtsgericht Karlsruhe.

Mir liegt vor allem der Erhalt des historischen Ortkerns am Herzen, ohne aus Weingarten ein „Museumsdorf“ zu machen. Neubauten müssen sich anpassen. Das Schließen von Baulücken und die Nutzung brach liegender Grundstücke muss Vorrang vor der Ausweisung neuer Baugebiete haben.

Axel Hammen

45 Jahre, Dipl.-Geoökologe, verheiratet, ein Kind

Mitglied u.a. im Verband für Geoökologie in Deutschland und Altlastenforum Baden-Württemberg, Kassenwart der AGNUS Jugend Weingarten

Warum Kandidatur Kommunalwahl: Weil eigenes Engagement etwas bewirken kann, die Grüne Liste Weingarten meinen Idealen am Nächsten steht und die anderen „Grünen“ sehr sympathisch sind.

Petra Frankrone

53 Jahre, Einzelhandelskauffrau, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Mitglied im Gesangverein Frohsinn und der Weingartener Theaterkiste.

Ein vielfältiges Vereinsangebot ist mir wichtig, weil es das Gemeinwesen belebt. Das soziale Engagement der Gemeinde auf allen Gebieten gehört heute zu den zentralen Aufgaben einer Gemeinde.

Jürgen Holderer

54 Jahre, verheiratet, eine Tochter, Konrektor der Turmbergschule Weingarten, Mitglied in der Theaterkiste und dem Schwarzwaldverein.

Als Konrektor ist mir ein wichtiges Anliegen, die Turmbergschule als attraktive Schule für die Zukunft aufzustellen. Dazu bedarf es der Unterstützung durch die Gemeinde.

Klaudia Kühn-Fluhrer

55 Jahre, Erzieherin, Bildungsreferentin, Selbstbehauptungstrainerin, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Mitglied beim Verein IN NAE Karlsruhe und beim Hundesportverein Durlach.

Gute Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche in unserer Gemeinde zu schaffen, war für mich stets ein wichtiges Thema.

Andreas Reuter

53 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Referent für Kommunalentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit, aktiv im Familienzentrum Allerdings sowie im Vorstand der Bürgergenossenschaft Weingarten, Bürger helfen Bürgern e.V.

Mein Slogan: die Zukunft im Blick, die Generationen im Sinn, die Gemeinschaft als Herzensaufgabe!!!

Kirsten Charlotte Asmus

56 Jahre, vier Kinder, arbeitet als Alltagsbegleiterin. Mitglied im Familienzentrum Allerdings, bei der Bürgergenossenschaft Bürger helfen Bürgern sowie dem Bürger- und Heimatverein Weingarten. Meine Interessen liegen im sozialen Bereich.

Die Begegnung von Jung und Alt liegt mir sehr am Herzen.

Frank Wagner

35 Jahre, verheiratet, ein Kind, Geoinformatiker, Vereinszugehörigkeiten: Band Charisma, Weingartener Theaterkiste;

Meine kommunalpolitischen Schwerpunkte sind Verkehrspolitik mit Schwerpunkt ÖPNV und Radverkehr

Stephanie Hanel

47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Journalistin. Mitglied beim Familienzentrum Allerdings, beim Obst- und Rebbau-Verein, den BücherFrauen e.V., dem Deutschen Fachjournalistenverband und weiteren Berufsnetzwerken. Allgemeine politische Interessen: Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik.

In Weingarten: Als ehemaligem Mitglied der Spielplatzinitiative gilt meine besondere Aufmerksamkeit immer noch den Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche und dem Naturschutz in und um Weingarten.

Dieter Riekert-Mebus

59 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, freiberuflicher Diplom-Ingenieur (FH). Aktiv beim Amphibienschutz, Mitglied beim Bürger-und Heimatverein, Liederkranz „Men in Mood“, geschäftsführender Vorstand des Athletiksportvereins 04 Grötzingen.

Ich lege Wert auf eine behutsame Sanierung des Ortskerns, wobei Alt und Neu miteinander harmonisieren müssen.

Margit Liehmann

51 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Physiktechnikerin. Mitglied des Frauen- Sport-Vereins IN NAE in Karlsruhe, sowie Gründungsmitglied und Schriftführer des Vereins SilentFlight in Weingarten.

Wichtige Themen für mich sind Schule und Bildung, der Naturschutz und gesunde Ernährung durch Bioprodukte aus nachhaltiger Landwirtschaftaus der Region.

Ben Hoppenstedt

30 Jahre, zwei Kinder, Volkswirt, engagiert bei „gebana“ für Entwicklung von Biolandwirtschaft und Kleinbauern rund um die Welt.

Der Naturschutz ist mir ein besonderes Anliegen. Dazu gehört auch die Förderung und der Ausbau der Biolandwirtschaft.

Margit Seigried

57 Jahre, ein Kind, Diplom-Soziologin, Geschäftsführung und Vorstand der Kirchlichen Sozialstation Stutensee-Weingarten e.V.

In einer alternden Gesellschaft spielt die Betreuung der Senioren eine immer größere Rolle. Besonders wichtig ist mir eine gut ausgestattetes Angebot für Pflegebedürftige.

Mik Trömel

32 Jahre, Diplom-Ingenieur der Geodäsie und Geoinformatik, Mitglied bei der Weingartener Theaterkiste, AGNUS Weingarten, DAV - Sektion Karlsruhe, SVB Stutensee.

Eine gesunde Gewerbestruktur unter Erhalt der natürlichen Weingartener Lebensgrundlagen und ein verantwortungsvoller, nachhaltiger Umgang mit den Haushaltsmitteln liegen mir am Herzen.

Lisa Hamsen

25 Jahre, ledig, Studentin der Sozialen Arbeit, aktives Mitglied in der Weingartener Theaterkiste.

Ein intaktes Jugendzentrum als Ergänzung (nicht als Konkurrenz) zu den bestehenden Vereinen ist für mich eine wichtige Einrichtung für eine Gemeinde von der Größe Weingartens.

Kreisrätin für Bündnis 90/die Grüne Christine Geiger

66 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, sozialpädagogische Familienhelferin.

18 Jahre Gemeinderätin, seit 1999 im Kreistag, Mitglied bei Bündins 90/die Grünen, bei den Naturfreunden, BUND und dem Gesangverein Frohsinn.

Die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen: Erde, Wasser, Luft ist mir sehr wichtig. In der Politik sollte nur so viel Geld ausgegeben werden, wie zur Verfügung steht. Unseren Nachkommen sollten wir weder große Umweltprobleme noch große Schuldenberge hinterlassen.